Module

| TIM Telefonbuch & Anrufliste

Quellenunabhängige, mandantenfähige Telefonbücher & eine Anrufliste: auf allen Geräten synchron

Die wichtigsten Features auf einen Blick

  • Unbegrenzte Anzahl an Telefonbüchern pro Enduser
  • Private-, Gruppen- und/oder Mandanten-Telefonbücher
  • Einfach, übersichtlich und auf allen Endgeräten gleich
  • Automatische Verknüpfung mit Rufnummernauflösung
  • Native, mandantenfähige Telefonbuchsuche in Jabber (UDS)
  • Anzeigefelder frei konfigurierbar
  • Flexibles und vielschichtiges Berechtigungssystem
  • Granulare Mandantenfähigkeit
  • Benutzerbezogen und geräteübergreifend da Zuordnung über Nummer
  • Volle Unterstützung von Extension Mobility
  • Online und offline, Anruflisteneintrag auch bei besetzt
  • Vollständige Jabber Integration
  • Serverbasiert

Das TIM Telefonbuch ersetzt den Cisco Unified Callmanager Directory Service und bietet erweiterte Funktionalität. Es ist mandantenfähig und in verschiedene Teilbereiche strukturierbar (privat, Gruppe, Firma). Des Weiteren besitzt es diverse Im- und Exportschnittstellen. TIM stellt global verfügbare Anruflisten für einzelne Rufnummern sowie gemeinsam genutzte Sammelanschlüsse zur Verfügung. Diese Anruflisten sind gleichzeitig am Telefon, Jabber for Windows und auf der TIM-Webseite verfügbar. Den größten Mehrwert bietet dieser Dienst Nutzern von Extension Mobility (Profilen). Zusätzlich zeigen die TIM Anruflisten auch "Anrufe bei Besetzt" und bei Jabber Benutzern die Anrufe bei ausgeschaltetem PC an. Die Lizensierung erfolgt nach Anzahl aller Enduser pro Mandant.

Das TIM Telefonbuch ersetzt den Cisco Unified Callmanager Directory Service und bietet erweiterte Funktionalität. Die Telefonbücher sind mandantenfähig und können beliebig strukturiert werden. Eine übliche Strukturierung ist z.B.: private Telefonbücher, Gruppentelefonbücher und Firmenverzeichnisse. Diese Telefonbücher sind für die Telefone, die TIM User Page und auf Jabber verfügbar. Zur effizienten Administration dienen die Importschnittstellen wie z.B. LDAP, .csv und CUCM, ebenso wie die Exportmöglichkeiten .csv, .xml, .xls. Effektive Anzeige- und Suchmöglichkeiten erlauben die Handhabung von Millionen von Einträgen. Zusätzlich können Administratoren globale Telefonbücher definieren und diese hierarchisch und vererbbar TIM Gruppen zuordnen. TIM stellt global verfügbare Anruflisten für einzelne Rufnummern sowie gemeinsam genutzte Sammelanschlüsse zur Verfügung. Diese Anruflisten sind am Telefon, Jabber for Windows und auf der TIM-Webseite verfügbar. Den größten Mehrwert bietet dieser Dienst Nutzern von Extension Mobility (Profilen), aber auch Usern mit mehreren Telefonen. Zusätzlich zeigen die TIM Anruflisten auch Anrufe bei Besetzt an und versendet, je nach Wunsch, Mails bei verpassten Anrufen. Für Jabber for Windows Benutzern werden die Anrufe auch bei ausgeschaltetem PC erkannt und sobald der Jabber eingeschaltet wird, in die Anrufliste eingetragen. Die Lizensierung erfolgt nach Anzahl aller Enduser pro Mandant.